Das Mehr! Theater am Grossmarkt in Hamburg

Auf in den Norden nach Hamburg

Es ist Saisonzwischenzeit: In den Bergen ist definitiv Ruhe eingekehrt, der letzte Schnee hat nochmals Winterfeeling aufkommen lassen – für diejenigen, die es nochmals in die Höhe gezogen hat. Für alle anderen hat der Frühling im Unterland nun definitiv begonnen. Zeit für eine Städtereise. Dieses Jahr noch wird die Strecke nach Hamburg mit dem Nachtzug bedient, danach soll Schluss sein. Wer nicht fliegen will, nutzt diese Gelegenheit.

Die Stadt Konstanz vom Schiff aus gesehen

Konstanz – Ausflug ins Nachbarstädtchen

Konstanz ist eine deutsche Stadt, die ans SBB-Netz angeschlossen ist. Deshalb ist sie sehr bequem zu erreichen, von Zürich in 5/4 Stunden, von St. Gallen in einer Stunde. Doch dies ist nur mal ein Vorteil der Stadt. Direkt am Bodensee gelegen, lockt eine Schiffsfahrt, nach Deutschland, in die Schweiz. Bahnhof und Schiffstation liegen gleich nebeneinander.

Naturabenteuer Spreewald

Es war eines der grossen Reiseerlebnisse des Sommers. Eher zufällig auf der Durchreise von Konstanz nach Berlin entdeckt: der Spreewald. Bis anhin mit nicht viel mehr als Spreewaldgurken assoziiert und das auch noch aus vollkommener Unkenntnis der besagten Gurken.

Insel Mainau: mehr als Blumen

Wer an die Insel Mainau denkt, denkt an Blumen. Das stimmt auch, aber nicht nur. Im Schmetterlingshaus sind gerade 300 blau leuchtende Morpho peleides, auch Himmelsfalter genannt, geschlüpft, wie wir nach unserem Besuch auf der Website nachlesen können.

Leipzig: Tschüss(li)

Dieser Tag soll der Stadt Leipzig gewidmet sein. Doch gestartet wird mit einer Veranstaltung aus dem unabhängigen Kunst- und Literaturprojekt «Alles sCHweiz – oder was?»

Leipzig: Tag 2

Auch bei guter Vorbereitung kommt es anders als geplant. Die vielen Besucherinnen und Besucher an diesem Samstag lassen mich zum Teil bei sorgfältig ausgesuchten Veranstaltungen flüchten.

Tag und Nacht am Bodensee

Ein Klassiker der Radtouren führt rund um den Bodensee. Das wollten wir mal ausprobieren. Mit Sack und Pack starten wir in Konstanz. Die ersten fünf Kilometer sind nass, weit und schwer. Nach der Absage auf dem ersten Zeltplatz will keine rechte Ferienfreude aufkommen. Wir sind definitiv nicht alleine.

Nebensaison in Frankfurt

Wo und wann ich zwei Übernachtungen in Frankfurt gewonnen habe, weiss ich nicht mehr – aber vom 26. bis 28. Dezember wurde das Geschenk zusammen mit der ganzen Familie eingelöst.