Die Fränkische Schweiz bietet vielseitige Besuchstage

Die Fränkische Schweiz mit der Burg Größweinstein

Die Fränkische Schweiz mit der Burg Größweinstein

Nördlich von Nürnberg liegt die Fränkische Schweiz. Die Meinungen, wie interessant diese Gegend für uns ist, gingen vor der der Abreise auseinander. So richtig konnten wir uns unter dieser Landschaft auch nichts vorstellen.

Wir wussten: es gibt Burgen und Schlösser, Höhlen und Felsen, Kunst- und Wanderwege …

Um es kurz zu machen: Die kleine Ortschaft Pottenstein mitten in der Fränkischen Schweiz ist sehr hübsch und bietet viel: ein pittoreskes Altstädtchen, eine Burg, die Teufelshöhle, ein Felsenbad, einen Kletterpark, eine Rodelbahn … Rundherum gibt es noch viel mehr zu entdecken, was wir auf der Durchfahrt nicht gesehen haben. Mit Müh und Not haben wir in Größweinstein spontan eine Unterkunft gefunden, hier aber den Charme von Pottenstein vermisst. Das Wandern sparen wir uns für die Schweiz auf und peilen unser nächstes Etappenziel an: Weimar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.