Sicht auf Zürich auf dem Weg vom Albispass zur Hochwacht

Albishorn: Openair-Fenster mit Seeblick

Es ist eine Tour, die schon seit Jahren auf der Wunschliste steht: die eineinhalbstündige Wanderung vom Albispass zum Albishorn. Eine Frage nehme ich mit auf die Strecke: War ich als Kind, das am Zürichsee aufgewachsen ist, schon mal auf dem Albishorn oder nicht? Ein inneres Bild ist jedenfalls nicht vorhanden.

Das Amphitheater in Tarragona

Tarragona: römische Geschichte in Katalonien

Der Ruf ist der Stadt vorausgeeilt: In Tarragona, südlich von Barcelona gelegen, sind die Spuren römischer Geschichte gut sichtbar. Das stimmt. Highlight ist das beim Meer gelegene Amphitheater. Die Lage ist einmalig mit dem blauen Hintergrund von Meer und Horizont. Das täuscht darüber hinweg, dass hier Gladiatoren- und Raubtierkämpfe stattgefunden haben. Wenigstens ist es einige hundert Jahre her.

Unterwegs auf dem Panoramaweg von Unterbäch nach Törbel

Panoramaweg: vom Weisshorn zum Bietschhorn

Wer gerne im Winter wandert, sollte sich diesen Winterwanderweg nicht entgehen lassen. 12 Kilometer gut präparierte Wege locken Wanderer zwischen Unterbäch und Törbel im Wallis. Auch wer Weisshorn und Bietschhorn nicht identifizieren kann, geniesst die prächtige Aussicht. Doch es gibt auch lange Abschnitte durch die Bäume – besonders schön, wenn sie verschneit sind.