Unterwegs im Fextal

Wintertraum im Fextal

Das Fextal im Oberengadin. Das hat immer nach einem Märchen geklungen: ein Märchen mit Pferdekutschen und idyllischer Landschaft. Kann die Realität mit der Vorstellung mithalten? Sie kann. Vor zwei Jahren habe ich dieses Tal endlich zum ersten Mal erlebt, und zwar im Winter.

Von der Lueg aus hat man eine herrliche Sicht ins Emmental

Unterwegs im Emmental: Käse oder Luegen?

Wer gerne Käse isst, ist hier am richtigen Ort: in der Emmentaler Schaukäserei in Affoltern. Gerade wenn das Wetter nicht mitspielt und viele kleinere Museen ihren Winterschlaf machen, kann man sich hier auf einem Rundgang über den Emmentaler Käse kundig machen.

Wandern oder Zugfahren? Bahnhof Forch

Herbstwanderung über die Forch

Mit einer Höhe von 689 Metern über Meer eignet sich die Forch ideal für Wanderungen während des ganzen Jahrs. Gerade wenn in den Bergen Zwischensaison herrscht, alle Bahnen geschlossen sind, die Skiorte bereits in den Startlöchern für die Skisaison stehen, eignen sich die Touren im Mittelland. Wer Herbststimmungen liebt, für den gilt: nichts wie raus, und zwar bei jedem Wetter.

Kalch am Jaufenpass mit dem Hotel Kalcherhof

Sonnige Herbsttage im Südtirol

Dieses Jahr suchten (vor allem) meine jüngere Tochter und ich einen Ort, an dem wir reiten konnten. Toscana, Camargue oder Südtirol? Wir entschieden uns mutig für Letzteres. Eine Woche Ende Oktober auf 1400 Meter Höhe in Kalch beim Jaufenpass. Winterjacke, Mütze, Handschuhe eingepackt – und den ersten Tag am Pool in den Badehosen auf dem Liegestuhl verbracht.

Landschaften zum Träumen

Nicht immer bleibt viel Zeit zum Reisen. Dann zum Beispiel, wenn frau an einem neuen Reisebuch schreibt und in der Endphase vor allem die Bibliothek von innen sieht. Aber was für ein Glück, wenn zwischendurch beim Aufblicken vom Computer doch ein herrliches Bergpanorama winkt wie hier im Wallis. Wie das geht? Zwischendurch in den Bergen weiterarbeiten.

Der erste Schnee

Ein gutes neues Jahr …

… wünsche ich allen Besucherinnen und Besuchern des Reiseblocks. Ich verspreche euch für nächstes Jahr viele weitere Berichte und Tipps, wiederum vor allem aus der Schweiz, aber vielleicht und hoffentlich auch aus Übersee. Ich wünsche euch für nächstes Jahr auch: