Bettmerhorn: Ausblick auf den grandiosen Aletschgletscher

Der grosse Aletschgletscher vom Bettmerhorn aus gesehen

Der grosse Aletschgletscher vom Bettmerhorn aus gesehen

Fotos vom Aletschgletscher gehören zu den Klassikern der Bildaufnahmen. Unverkennbar windet sich die Eismasse zwischen den Bergen hindurch. So oft der Gletscher als Sujet auftaucht, so oft kann man ihn in Natura bewundern, ohne dass dieser Ausblick je langweilen würde.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, sich der (nicht mehr ewigen) Eismasse zu nähern. Von der Walliser Seite her wirft er sich u.a. von den drei View-Points Moosfluh, Bettmerhorn und Eggishorn in Szene.

Der Kuh ist der berühmte Hintergrund wohl egal

Der Kuh ist der berühmte Hintergrund wohl egal

Wer das Bettmerhorn als Aussichtsplattform wählt, kombiniert den Ausflug mit der Bettmeralp, dem Ausgangspunkt der Gondel unterhalb des 2872 Meter hohen Bettmerhorn. Das Bergrestaurant und die Aussichtsplattform können gut zu Fuss erreicht werden, vorbei am idyllischen Bettmersee. Hier wird im Sommer gebadet, sogar Pedalos und Stand-up-Boards können gemietet werden.

Der Bettmersee von der Gondelbahn aus gesehen, im Hintergrund Brig

Der Bettmersee von der Gondelbahn aus gesehen, im Hintergrund Brig

Die Bettmeralp als Ort mitten in der Aletscharena bietet viel. Sie wird von der Riederalp auf der einen Seite und der Fiescheralp auf der anderen Seite umrahmt. Das Dorfzentrum liegt oberhalb der Kapelle, einem anderen beliebten Fotosujet. Hier gibt es Läden und Restaurants. Im Winter wird mit den Skis bis ins schneefreie Dorf gefahren. Dann ist es ein Leichtes, von einem Ort zum anderen gelangen, sind die drei Orte durch das Skigebiet verbunden. Im Sommer bietet das Gebiet dafür unzählige Wanderrouten an, ob mit oder ohne Aletschgletscher.

Die Kapelle auf der Bettmeralp, Wahrzeichen des Ortes

Die Kapelle auf der Bettmeralp, Wahrzeichen des Ortes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.