Aarau: eine Stadt zu entdecken

Über den Dächern von Aarau

Über den Dächern von Aarau

Kennen Sie Aarau? Ich für meinen Teil meinte die Stadt zu kennen, aber als ich letzthin durch die Altstadt schlenderte, kam sie mir so gar nicht bekannt vor. Ist das möglich?

Natürlich war ich schon in der Stadt, aber doch nur am Rande. Und so oft fährt man bei Aarau vorbei, dass man die Stadt eh zu kennen meint. In meinem Fall kam noch hinzu, dass ich gebürtige Aargauerin bin (nicht Aarauerin). Nun, ich habe begonnen nachzuholen, was es nachzuholen gibt.
Aarau ist mit gut 21’000 Einwohnern eine klassische Kleinstadt. Die Altstadt ist sehr einladend und hübsch. Mal auf den Geschmack gekommen, interessiert es natürlich, was es in Aarau sonst noch zu tun gibt. 31 Dinge listet ein Artikel in der Aargauer Zeitung auf, die «man in Aarau unbedingt machen muss».  

Brunnen in der AltstadtDarunter befindet sich eine Führung auf den Spuren des Bestatters. Aha. Aber auch sonst gibt es eine grosse Auswahl an Stadtführungen. Doch, was wäre was. Oder ein Besuch in einem der Museen, sei es das Stadtmuseum Aarau, das Aargauer Kunstmuseum oder das Naturama Aargau. Und zum Ausgleich an die Aare. Ein Wochenende in dieser Kleinstadt wäre nicht langweilig. Wie viel Zeit einem bei solch einem Weekend-Trip bleibt! Anfahrt ab Zürich 30 Minuten, ab Bern 40 Minuten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.